Oberhaching bei München, 22. Januar 2014

Auf der embedded world 2014 (25. – 27. Februar, Messe Nürnberg) zeigt EnOcean, der weltweit führende Anbieter für batterielose Funklösungen, die erste produktnahe Studie eines batterielosen Funktransmitters im 2,4 GHz-ISM-Band. Damit adressiert EnOcean die weltweit steigende Nachfrage nach vernetzten Anwendungen Richtung eines Internets der Dinge. Messebesucher finden EnOcean in Halle 1/1-170 am Partnerstand der HY-LINE Computer Components. 

EnOcean ist Markt- und Technologieführer für batterielosen Funk. Die energieautarken Lösungen, die ihre Energie aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen beziehen, sind im professionellen Gebäudebereich fest etabliert. Darüber hinaus entwickelt EnOcean sein umfassendes Energy Harvesting-Portfolio für die weltweit fortschreitende Vernetzung von Geräten weiter – das Internet der Dinge. Das umfasst neue Anwendungsfelder wie Kühlketten-, Server- und Umwelt-Monitoring sowie die Überwachung von Bausubstanzen oder intelligente Straßenbeleuchtung ebenso wie spezifische Consumer-Anwendungen.

Energieautarker Transmitter in 2,4 GHz

Besucher der embedded world erwartet am HY-LINE-Stand eine produktnahe Studie eines energieautarken Funktransmitters, die mithilfe des mechanischen Energiewandlers ECO 200 im international anerkannten 2,4 GHz-ISM-Band funkt. Der Wandler setzt die Bewegung eines Tastendrucks in Energie für ein Funksignal um und ermöglicht dadurch Datenkommunikation ohne Kabel und Batterien. Zusätzlich nutzt die Studie NFC-Funk (Near Field Communication), um die Transmitterfunktionen per Smartphone mit dem Empfänger zu koppeln (Pairing). Das eröffnet Systementwicklern und Anwendern viele neue Möglichkeiten, um batterielose Komponenten in ihr Netzwerk einzubinden.

„Die produktnahe Studie des batterielosen 2,4 GHz-Transmitters zeigt: Wir können mit unserer bewährten Modul-Plattform und neuen Chipgenerationen verschiedene existierende Funkprotokolle mit Energy Harvesting betreiben. Das öffnet EnOcean die Tür zu neuen Anwendungen und ist besonders interessant für energieautarke Lösungen im Consumer-Umfeld, die bereits 2,4 GHz-Funk nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Push-Nachrichten von einem personalisierten Notfallknopf auf das Mobiltelefon einer Pflegekraft“, sagt Matthias Poppel, Chief Operation Officer, EnOcean GmbH.

Entwicklungs-Kits für alle Fälle

Zudem präsentiert EnOcean auf der Messe verschiedene Kits, die Herstellern kostengünstige und bedarfsspezifische Plattformen für die Entwicklung batterieloser Funklösungen bieten. Am Stand zeigt das Unternehmen das Starter-Kit ESK 300 für einen einfachen Einstieg in die batterielose Funktechnologie, das Developer-Kit EDK 350 für umfassende Entwicklungen sowie das Erweiterungs-Kit für Thermoanwendungen EDK 352.

Über EnOcean

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie Smart Home, Smart Metering, Logistik oder Transport. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit 10 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean. Die EnOcean GmbH ist Promotor der EnOcean Alliance, dem Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in über 250.000 Gebäuden im Einsatz. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-10. Dieser Standard ist für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert.

Pressekontakt

Angelika Dester
T +49.89.67 34 689-57
E angelika.dester-delete this text-@-delete this text-enocean.com
www.enocean.com

http://www.enocean.com