EnOcean verfügt über ein großes Produktportfolio. Unser Produktauswahl-Guide hilft Ihnen dabei, das für Ihre Anwendung geeignete Produkt zu finden – in drei einfachen Schritten von der Produktart über die Integrationstiefe bis hin zu den verschiedenen Funkstandards EnOcean, Bluetooth® und Zigbee.

Schritt 1: Welche Art der Anwendung suchen Sie: Sensor, Schalter, Aktor/Gateway?

Unsere energieautarken Schalteranwendungen arbeiten zu 100 % batterielos, sind wartungsfrei und können somit überall im Raum platziert werden. Das kinetisch betriebene PTM Schaltermodul, das Herzstück der funkbasierten Schalter, passt in alle gängigen Schalterrahmen. Unsere solarversorgten Sensoren liefern Daten für vielfältige Anwendungen in digitalisierten Gebäuden und im Internet of Things (IoT). Aktoren ermöglichen grundsätzlich die Automation im Smart Building. Unsere Funk-Transceiverlösungen kommunizieren mit anderen EnOcean-basierten Geräten und ermöglichen eine einfache Lösung für z.B. die LED-Beleuchtungssteuerung, Heizungssteuerung sowie IoT-Lösungen über Gateways zur Cloud.

Schritt 2: Wie hoch soll der Entwicklungsaufwand sein?

Unsere Funkmodule wie PTM 21x und STM 550 beinhalten alle Funktionskomponenten eines energieautarken Funksensors (Energiewandler, Funk, Sensor) und können einfach in kundenspezifische Produktdesigns integriert werden. Sie fokussieren sich auf das Design des Endproduktes, wir erledigen alles Weitere.

Sie wollen ein eigenes innovatives batterieloses Endgerät entwickeln? Nutzen Sie unsere Komponenten wie zum Beispiel den kinetischen Energiewandler ECO 200 mit miniaturisierter Funkplatine PTM 535 für Ihr mechanisches Schaltgerät oder das Energy Harvesting Sensormodul STM 300 als Herzstück Ihrer individuellen Sensorlösung.

Die White Label-Produkte wie der solarversorgte Bewegungsmelder EMDC von EnOcean erlauben eine einfache Inbetriebnahme und Integration in bereits bestehende Systeme basierend auf den Funkstandards EnOcean, Zigbee und Bluetooth. Hier ist der Entwicklungsaufwand minimal. Diese Produkte sind daher besonders gut geeignet für Systemanbieter, deren Know-How in Automations- und IoT-Lösungen liegt.

Schritt 3: Welcher Funkstandard und welche Frequenz werden benötigt?

Die verschiedenen Funkstandards EnOcean, Bluetooth und Zigbee eignen sich für unterschiedliche Anwendungen. Greifen Sie entweder auf das Funkprotokoll zurück, das Sie bereits nutzen, oder beachten Sie folgende Hinweise: Der EnOcean-Funkstandard wird von Funksensoren und Funksensornetzen mit besonders niedrigem Energieverbrauch unterstützt. Diesen gibt es in drei verschiedenen Frequenzen: 868 MHz für Europa, 902 MHz für USA/Kanada und 928 MHz für Japan. Der EnOcean-Funk liefert eine zuverlässige Reichweite von ca. 30 Metern innerhalb eines Gebäudes, daher eignet er sich besonders gut für Gebäudeautomationssysteme. Bluetooth/BLE (Bluetooth Low Energy) ist eher geeignet für eine Datenübertragung über kurze Distanzen, bei der Anwendung im Gebäude erreicht BLE eine Reichweite zwischen 10 und 15 Metern bei einer weltweit nutzbaren Frequenz von 2,4 GHz. Unsere Zigbee-Produkte basieren auf Zigbee Green Power / Zigbee 3.0 und können in Mesh-Networking-Lösungen integriert werden. Das Protokoll wird vor allem im Smart Home-Bereich eingesetzt und arbeitet auf der weltweit nutzbaren Frequenz von 2,4 GHz.

EnOcean-Produkte auf einen Blick

(zum Vergrößern klicken)