EnOcean, der weltweit führende Entwickler batterieloser Funktechnologie, präsentiert eine Neuerung in seinem Produktportfolio: batterielose Funkmodule für BLE-Systeme mit 2,4 GHz. Damit erweitert das Unternehmen sein bisheriges Angebot im Sub-1-GHz-Bereich mit EnOcean-Funk und im 2,4-GHz-Frequenzbereich mit ZigBee-Funk. Das erste Produkt des 2,4-GHz-BLE-Portfolios, das batterielose Schaltermodul PTM 215B, ist erstmals mit einer NFC-Funktionalität ausgestattet und vereinfacht so das Einlernen und Konfigurieren des Schalters. Der PTM 215B basiert auf dem von EnOcean erfundenen, etablierten Formfaktor des PTM 21x-Moduls und lässt sich in eine Vielzahl bestehender Schalterdesigns integrieren. Zusätzlich wird es auch als White-Label-Endprodukt angeboten. Damit ermöglicht EnOcean Produktherstellern die Entwicklung zuverlässiger und wartungsfreier Funksensorlösungen im 2,4-GHz-Frequenzband für den weltweiten Einsatz im Smart Home und in der modernen Lichtsteuerung.

Mit dem neuen 2,4-GHz-BLE-Modul lässt sich die EnOcean-Technologie nun auch in 2,4-GHz-Bluetooth-Systeme integrieren. Genau wie das bestehende ZigBee- beruht auch das BLE-Portfolio auf dem 2,4-GHz-Frequenzbereich. Damit reagiert das Unternehmen auf aktuelle Markttrends bei Beleuchtungsanwendungen, denn BLE-fähige Lösungen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die EnOcean GmbH stellt nun den passenden Schalter für BLE-basierte Beleuchtungssysteme bereit.

Damit sind beispielsweise Hersteller BLE-basierter Systeme für den 2,4-GHz-Bereich in der Lage, die Energy-Harvesting-Technologie von EnOcean in ihr Portfolio einzubinden und batterielose, raumbasierte Funksteuerungen zu entwickeln. Dank des standardisierten PTM 21x-Formfaktors können Schalterhersteller das neue 2,4-GHz-Modul auf unkomplizierte Weise in ihr bestehendes Angebot integrieren und wartungsfreie BLE-Systeme einsetzen, die Energie aus Bewegung gewinnen. Erste Anwendungen werden bereits von dem Unternehmen Inspired LED umgesetzt.

„Mit der Erweiterung unseres Portfolios um ein BLE-basiertes Funkmodul gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung der umfassenden Vernetzung von Geräten im Internet der Dinge (IoT)“, erklärt Wald Siskens, CEO von EnOcean. „Als führender Anbieter batterieloser Funktechnologie ermöglicht EnOcean die Entwicklung energieautarker IoT-Anwendungen für den Einsatz in der Gebäudeautomation, im Smart Home, in der LED-Lichtsteuerung sowie in Industrieanwendungen.“

Das erste Mitglied der 2,4-GHz-BLE-Produktfamilie von EnOcean: ein funkbasiertes Schaltermodul mit NFC-Funktionalität

Das funkbasierte Schaltermodul PTM 215B arbeitet im 2,4-GHz-Band und ist mit dem Formfaktor des Standardmoduls PTM 21x (Sub-1-GHz) mechanisch kompatibel. Dadurch erlaubt es Schalterherstellern eine unkomplizierte Migration in verschiedenste Schalterdesigns. Dank der erstmalig integrierten NFC-Funktionalität kann es durch direkten Kontakt mit NFC-fähigen Geräten ohne manuelle Betätigung eingelernt werden. Darüber hinaus lässt sich eine Vielzahl von Parametern einfach und automatisiert konfigurieren. Dies ermöglicht beispielsweise die Änderung von Protokolldaten oder die Übertragung zusätzlicher Informationen wie Gruppenzugehörigkeiten. So können neue Geräte einfach und schnell in bestehende Systeme integriert werden, und die Fehleranfälligkeit während der Installation wird erheblich verringert.

Neben dem funkbasierten Schaltermodul umfasst das 2,4-GHz-BLE-Portfolio von EnOcean auch White-Label-Endprodukte: batterielose Funkschalter mit Einzelwippe (ESRP) und Doppelwippe (EDRP) für den amerikanischen Markt.

2017 wird das Schaltermodul durch solarbasierte Sensormodule, beispielsweise einen Tür- und Fenstersensor, einen Temperatur-/Feuchtesensor sowie einen Lichtsensor, ergänzt.

Das batterielose Internet der Dinge

EnOcean nutzt das Energy-Harvesting-Prinzip, bei dem Energie aus der Umgebung gewonnen wird, für die Versorgung energieautarker Funksensornetze. Eine Besonderheit der Technologie sind miniaturisierte Energiewandler, die Bewegung, Licht oder Temperatur in elektrische Energie umwandeln. Gemeinsam mit einem effizienten Energiemanagement-System ermöglicht die Energy-Harvesting-Technologie die Kommunikation zwischen wartungsfreien IoT-Geräten auf Basis verschiedener Funkstandards wie EnOcean, ZigBee und BLE. So sorgt EnOcean mit seinen wartungsfreien Funksensorlösungen für eine höhere Flexibilität und Energieeffizienz sowie Zeit- und Kostenersparnisse in intelligenten Gebäuden.