Raoul Wijgergangs (Chief Executive Officer)

Der Drang, zielgerichtete Unternehmen zu gründen und damit an der Gestaltung einer nachhaltigeren Zukunft mitzuwirken, ist für mich ein tief verwurzelter Motivationsfaktor. Aus diesem Grund habe ich in den letzten zwei Jahrzehnten die IoT-Geschäfte von Z-Wave und Disruptive Technologies geleitet und freue mich, nun an der Spitze von EnOcean zu stehen, dem IoT-Powerhouse mit einer breiten Palette von IoT-Technologielösungen, die größtenteils durch Energy Harvesting betrieben werden und somit keine Batterien mehr benötigen.

Die Bedeutung und das Ausmaß der Probleme, die EnOcean adressiert, wie z. B. die CO2-Emissionen von Büros, die ineffiziente Nutzung von Gebäudeflächen und das schlechte Raumklima für Mitarbeiter, sind nur einige Beispiele für die Anwendungsfälle, die EnOcean-Produkte verbessern. EnOcean beeinflusst den Markt durch sein starkes Ökosystem mit 400 Unternehmen, vereint in der EnOcean Alliance. Industriekooperationen und -allianzen haben mir schon immer sehr am Herzen gelegen und sind DER Weg, um Märkte in größerem Umfang zu beeinflussen.

Die bei EnOcean tief verwurzelte Kultur des Mutes, Neues zu erforschen und das IoT aktiv mitzugestalten sind kulturelle Elemente, von denen ich mich immer stark angezogen gefühlt habe.

Dass EnOcean aus der Technologie geboren wurde und sich zu einem führenden IoT-Unternehmen entwickelt hat, passt gut zu meinem doppelten akademischen Hintergrund in Informatik und Wirtschaft.

Dr. Peter Klein (Chief Financial Officer)

Dr. Peter Klein unterstützt seit Mai 2020 die Geschäftsführung als Chief Financial Officer. Mit seinem Credo "Connecting the dots is the most powerful skill you need in the future" verfügt er über mehr als 15 Jahre Erfahrung als CFO und General Counsel in Tech-Unternehmen, wo er Projekte rund um nationale und internationale M&A-Transaktionen geleitet hat. Seine Expertise reicht von der Leitung von KPI-getriebenen High Performance Teams über ein umfangreiches Know-how in M&A und Unternehmensentwicklung bis hin zu einem breiten Verständnis von Finanz- und Rechtskonzepten.

Vor seinem Eintritt bei EnOcean war Dr. Peter Klein CFO der thinkstep AG, wo er das Unternehmen durch einen erfolgreichen Turnaround in einen profitablen Exit führte. Dr. Peter Klein hat an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Koblenz und der Kellogg School of Management in Chicago in Finance und Recht studiert.

Frank Schmidt (Chief Technology Officer und Mitgründer)

Frank Schmidt ist ein Pionier der Energy-Harvesting-Technologie und der Visionär im Management-Team von EnOcean. Als Chief Technology Officer kümmert er sich um die Ausrichtung und Koordination der Technologie-Raodmap, die Patentangelegenheiten sowie die Kontaktpflege zu Bildungs-, Forschungs- und Wissenschafts-Institutionen. Vor EnOcean war er in der zentralen Forschungsabteilung der Siemens AG beschäftigt, wo er bereits 1995 batterielose Funktechnologie entwickelt hat. Mittlerweile hat Frank Schmidt mehr als 40 Erfindungen im Energy Harversting-Bereich zum Patent angemeldet. Der studierte Physiker hat zahlreiche Fachartikel zum Thema batterielose Funktechnologie und Energy Harvesting veröffentlicht.

Markus Florian (Vice President Sales)

Als Vice President Sales unterliegt Markus Florian die Leitung des Vertriebsteams von EnOcean für die Region EMEA. In dieser Funktion verantwortet er mit seinem Team die Umsatz- und Geschäftsentwicklung in dieser Region. Markus Florian hat mehr als 25 Jahre Erfahrung im Vertrieb von elektronischen Komponenten und Modulen für den Einsatz in verschiedensten Anwendungsgebieten wie z.B. Gebäudeautomatisierung, Unterhaltungselektronik oder Industrieapplikationen. Vor EnOcean war er in verschiedenen Sales Management Positionen bei Energy Micro AS, Epson Europe Electronics GmbH und Advanced Micro Devices tätig und hat dort die Umsätze im Bestandsgeschäft aber auch in neuen Märkten und Anwendungsfeldern mit großem Erfolg ausgebaut. Markus Florian hat International Business Management in Wien studiert.

Matthias Kassner (Vice President Product Marketing)

Meine Leidenschaft für drahtlose Kommunikation begann bereits in der Grundschule, als ich mein erstes Radio gebaut hatte, und sie begleitet mich bis heute.

Bevor ich 2013 zu EnOcean kam, war ich 12 Jahre bei Texas Instruments (TI) in verschiedenen Positionen tätig: vom SW-Entwickler und Wireless Field Application Engineer bis zum EMEA Product Marketing Manager für das Anwendungsprozessor-Portfolio von TI.

Bei EnOcean leite ich das Product Marketing Team, das für die Definition unserer Energy Harvesting-Lösungen verantwortlich ist. Unsere Produkte liefern IoT-Sensordaten, die unser tägliches Leben intelligenter, komfortabler und nachhaltiger gestalten. Die Lösungen von EnOcean funktionieren gänzlich ohne Kabel – sie erzeugen die benötigte Energie aus ihrer Umgebung und kommunizieren über offene Funkstandards. Unser Team arbeitet täglich daran, das EnOcean-Portfolio kontinuierlich zu verbessern und neue, innovative Anwendungen für Energy Harvesting-Geräte zu ermöglichen. Es ist genau diese Mischung aus innovativer Technologie und Nachhaltigkeit, die EnOcean für mich so spannend macht.

Wir stehen erst am Anfang der IoT-Revolution, doch energieautarke Sensoren werden ein wesentlicher Bestandteil davon sein.

Graham Martin (Vice President Strategic Alliance und Chairman EnOcean Alliance)

Die Schaffung einer nachhaltigeren Welt mit dem Ziel CO2-neutraler Kontinente und einer sichereren und gesünderen Umwelt ist seit 20 Jahren meine große Leidenschaft. Für mich spielen drahtlose Lösungen für das Smart Home, intelligente Gebäude und Smart Spaces eine wesentliche Rolle beim Erreichen dieses Ziels. Sie tragen dazu bei, unsere Gebäude und damit unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen – nicht nur für uns, sondern auch für die nächsten Generationen.

Nach meinem Abschluss in Physik an der Universität Edinburgh in Schottland habe ich seit den 1980er Jahren in verschiedenen Ingenieur- und Managementpositionen in Europa und den USA gearbeitet und Pionierarbeit für neue Technologien wie NFC, GSM, Z-Wave, Zigbee und EnOcean geleistet. Da mir die Arbeit in Partnerschaften sehr wichtig ist, habe ich 2008 die EnOcean Alliance gegründet, um nachhaltige Gebäude weltweit weiterzuentwickeln und zu fördern. Die EnOcean Alliance ist eine gemeinnützige Organisation, die den internationalen EnOcean-Funkstandard für Lösungen auf Basis von Ultra-Low-Power/Energy Harvesting geschaffen hat. Ich bin stolz darauf, dass wir mittlerweile 400 Unternehmen mit 5.000 verschiedenen interoperablen Produkten als Mitglieder gewinnen konnten und bereits über 1 Million Gebäude mit unseren Geräten ausgestattet haben. Heute ermöglicht dieses komplette EnOcean-Ökosystem interoperable IoT-Lösungen für unsere intelligenten Häuser, intelligenten Gebäude und intelligenten Räume, die umweltfreundlich, kosteneffizient, sicher und gesund sind.

Oliver Sczesny (President EnOcean Inc und Mitgründer)

Oliver Sczesny, President von EnOcean Inc., ist ein Miterfinder der Energy Harvesting Technologie und einer der Mitgründer von EnOcean. Er ist verantwortlich für das Management des weltweiten Application Engineering Teams. Oliver Sczesny hat sich auf Hochfrequenztechnik spezialisiert und verfügt über besondere Fähigkeiten im Layout sowie in der Simulation und dem Test von Hochfrequenzkreisen und Antennen. Er begann seine Karriere bei der Siemens AG in der Abteilung Forschung und Entwicklung in München. In seiner Tätigkeit verantwortete er verschiedene Aufgaben-bereiche mit dem Fokus auf drahtlose Sensoranwendungen sowie auf die drahtlose Fernabfrage von passiven Sensoren. Dank seiner Arbeit konnten erfolgreich mehrere Patente in diesen Bereichen angemeldet werden. 2001 verließ Oliver Sczesny Siemens als Senior Engineer, um die EnOcean GmbH zu gründen. Oliver studierte Elektrowissenschaften an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt im Jahr 1993.