Aufgrund der Coronavirus-Pandemie möchten wir Ihnen hiermit ein Update zur Situation sowie zu eingeleiteten Maßnahmen geben.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Partner liegt uns besonders am Herzen.

Daher unterstützen wir weiterhin remote working bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aktuell persönliche Besuche und Kontakte sehr stark einschränken. Wir betreuen unsere Kunden und Partner gerne weiterhin telefonisch und verstärkt durch Nutzung von Webmeetings. Wir freuen uns, Sie digital zu treffen und uns telefonisch mit Ihnen auszutauschen. Bitte unterstützen auch Sie diesen Schritt.

In unseren Büro- und Laborräumen haben wir strenge Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um ein Infektionsrisiko auch am Arbeitsplatz so gering wie möglich zu halten. Dazu zählen unter anderem regelmäßiges Desinfizieren und Lüften, Plexiglaswände zwischen Schreibtischen sowie die Begrenzung der Personenanzahl in Büro- und Meetingräumen. Mit dem Einsatz unserer eigenen Technologien können wir so Social Distancing im Büro sicherstellen.

Wir beobachten die Situation permanent und werden auf Entwicklungen entsprechend reagieren, um unsere Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Partner so gut es geht zu schützen.

Die aktuellen Entwicklungen und Vorsichtsmaßnahmen der einzelnen Länder in Europa haben derzeit keine Auswirkungen auf die Lieferkette unserer Produkte.

Unsere europäischen Lieferanten fertigen aktuell entsprechend unserer Produktionsplanungen. Wir sind weiterhin in der Lage, unsere Lieferketten aufrecht zu erhalten und auch der Lieferverkehr über die Grenzen funktioniert derzeit ohne große Einschränkungen. Wir tun unser Bestes, um aktuell und auch zukünftig unseren Lieferverpflichtungen nachzukommen.

Wir sind dazu in engem Kontakt mit unseren Fertigungspartnern, um die weltweite Versorgung mit Bauelementen aus Bestellungen und Rahmenaufträgen sicherzustellen. Alternative Lieferquellen werden für kritische Bauelemente geprüft. Dennoch können wir heute einen Versorgungsengpass bei Bauelementen oder Einschränkungen bei der Fertigung oder in der Lieferkette aufgrund der weltweiten Situation zukünftig nicht ausschließen.

Bestehende Aufträge werden priorisiert, Neuaufträge werden mit 16 Wochen Lieferzeit bestätigt.

Bitte kontaktieren Sie Ihre gewohnten Ansprechpartner oder senden Sie uns eine E-Mail an info-delete this text-@-delete this text-enocean.com, wenn Sie mit uns individuelle Absprachen treffen möchten.

Wir informieren Sie auf unserer Website regelmäßig über weitere Änderungen und Entwicklungen.

Mit freundlichen Grüßen, und bleiben Sie gesund!

Andreas Schneider, CEO