Oberhaching, 27. Februar 2018

Auf der Light + Building 2018 (18.-23. März, Frankfurt am Main) demonstriert EnOcean, der weltweit führende Entwickler batterieloser Funktechnologie, passend zum diesjährigen Leitthema „Vernetzt – Sicher – Komfortabel“, wie wartungsfreie Funklösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und moderne Beleuchtungsanwendungen diesen Anspruch verwirklichen können. In Halle 4.1 C30 sowie am Gemeinschaftsstand der EnOcean Alliance 9.1 B60 können Besucher batterielose Funkschalter und -sensoren für wartungsfeie Funksensorlösungen für IoT- und Beleuchtungssysteme auf Basis offener Standards erleben. Die batterielosen Geräte von EnOcean generieren große Mengen an zuverlässigen Sensordaten für IoT-Systeme und ermöglichen flexible, wartungsfreie Anwendungen für den weltweiten Einsatz in der Gebäudeautomation, Smart Homes, der LED-Beleuchtungssteuerung und in Industrieanwendungen. In Kombination mit IoT-Systemen tragen diese batterielosen Lösungen dazu bei, die Nutzung von Gebäuden zu optimieren, neue Servicemodelle zu entwickeln und Gebäude flexibler, energieeffizienter und insgesamt kostengünstiger zu machen.

Der Schlüssel zu intelligenten IoT-Systemen

Vernetzte Geräte bilden die Grundlage für intelligente Gebäude und das Internet der Dinge. Sie verarbeiten große Mengen von Sensordaten, um unseren Alltag einfacher, sicherer und komfortabler zu gestalten. Die batterielosen Funksensoren von EnOcean sind die Sinnesorgane des IoT, da sie die Daten erfassen, die für den effizienten Betrieb einer Vielzahl von IoT-Geräten erforderlich sind, ohne auf Batterien angewiesen zu sein.

„Wenn es darum geht, Sensoren in der Cloud bereitzustellen, ist die batterielose Funktechnologie von EnOcean unverzichtbar für die Erfassung der enormen Mengen verlässlicher Sensordaten“, sagt Andreas Schneider, CEO von EnOcean. „Wartungsfreie Sensorlösungen basierend auf Funkmodulen von EnOcean werden die Umstellung auf die Big Data-Analyse und das Internet der Dinge erheblich erleichtern. In enger Zusammenarbeit mit starken Partnern entwickeln wir unsere batterielose Funktechnologie weiter als Basis für Sensorlösungen im IoT.“

Auf der diesjährigen Light + Building präsentiert EnOcean wartungsfreie Funksensorlösungen für batterielose IoT- und Beleuchtungssysteme auf Basis offener Standards.

Wartungsfreie IoT-Lösungen auf Basis des EnOcean-Funkstandards

Auf der Messe wird EnOcean kabel- und batterielose Funkschalter und -sensoren für wartungsfeie Funksensorlösungen zeigen, die für den Einsatz in der Gebäudeautomation optimiert sind und IoT-Systeme mit zuverlässigen Sensordaten, wie beispielsweise Temperatur, Feuchte, Belegung/Nicht-Belegung und Lichtstärke, versorgen. Diese wartungsfreien Lösungen basieren auf dem von der EnOcean Alliance eingeführten EnOcean-Funkstandard (ISO / IEC 14543-3-1X) im Sub-1-GHz-Band, der sich aufgrund seiner hohen Zuverlässigkeit und einer Funkreichweite von bis zu 30 Metern erfolgreich in der Gebäudeautomation und im Smart Home bewährt hat. In Verbindung mit intelligenten IoT-Systemen wie der Watson IoT-Plattform von IBM tragen batterielose Sensorlösungen dazu bei, die Nutzung von Gebäuden zu optimieren, neue Servicemodelle zu entwickeln sowie Gebäude flexibler, energieeffizienter und insgesamt kosteneffektiver zu gestalten.

IBM und EnOcean stellen Sensoren für IoT-Anwendungen in Sub-1-GHz in der Cloud bereit

Bei der Weiterentwicklung wartungsfreier Funklösungen für das Internet der Dinge mit EnOcean-Funkstandard im Sub-1-GHz-Bereich arbeitet EnOcean eng mit IBM zusammen, einem starken Partner mit langjähriger Erfahrung in cloud-basierten Diensten und IoT. EnOcean ist stolz, als einer der ersten IBM Business Partner die Marke „Ready for IBM Watson IoT“ nutzen zu dürfen.

Zusammen mit der Watson IoT-Plattform, einem vollständig in der Cloud gehosteten Managed Service, und dem Smart EnOcean Gateway von Digital Concepts, ermöglichen batterielose EnOcean-basierte Sensoren wartungsfreie Real Estate Management-Lösungen zur Verbesserung der operativen, finanziellen und ökologischen Performance von Anlagen und Einrichtungen. Standardisierte Sensorprofile gewährleisten die Interoperabilität von mehr als 1.500 Produkten aus dem EnOcean-Ökosystem und ermöglichen die Entwicklung interoperabler Systemlösungen. Diese Lösungen können in Asset Management-, Ambient Assisted Living- oder Versicherungs-, Hotel- und Campus-Projekten eingesetzt werden.

In Halle 4.1 C30 zeigt EnOcean ebenfalls batterielose und wartungsfreie Funklösungen für die Beleuchtungssteuerung auf Basis offener Standards wie EnOcean, Bluetooth® und zigbee.

Batterielose Funklösungen für EnOcean-Beleuchtungssysteme in Sub-1-GHz

Wartungsfreie Funksensorlösungen basierend auf dem EnOcean-Funkstandard im Sub-1-GHz-Band haben sich für den Einsatz in der LED-Beleuchtungssteuerung erfolgreich etabliert. Der batterielose Funkstandard ermöglicht ein komplettes wartungsfreies System zur Steuerung von LED-Beleuchtungslösungen, einschließlich LED-Beleuchtungssteuerungen, solarbetriebener Anwesenheits- und Lichtsensoren, kinetisch betriebener Lichtschalter und eines Inbetriebnahme-Tools.

Kabel- und batterielose Steuerungslösungen auf Basis des EnOcean-Standards lassen sich mühelos in die bestehende intelligente Gebäudetechnik einbinden und flexibel erweitern. Darüber hinaus tragen diese Lösungen dazu bei, LED-Beleuchtungslösungen energieeffizienter und kostengünstiger zu machen und ermöglichen Installateuren eine schnelle und flexible Installation.

Wartungsfreie Beleuchtungslösungen für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme

In Halle 4.1 C30 wird EnOcean kabel- und batterielose Funklösungen für die LED-Beleuchtungssteuerung präsentieren. Die batterielosen Easyfit Wandschalter für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme ermöglichen die Entwicklung wartungsfreier, gebrauchsfertiger LED-Beleuchtungsanwendungen auf Basis der Energy-Harvesting-Technologie.

Die batterie- und kabellosen Easyfit-Schalter lassen sich per Near Field Communication (NFC) für einfache oder komplexe Lichtszenarien und -effekte einrichten und erlauben eine einfache und flexible Installation von Beleuchtungsanwendungen. Da sie keine Batterien benötigen, sind die kabellosen Easyfit-Schalter wartungsfrei, frei positionierbar und ermöglichen eine flexible Steuerung und intuitive Bedienung. Easyfit Bluetooth®-Schalter werden bereits weltweit in Hunderten von Beleuchtungslösungen eingesetzt und ermöglichen flexible und zuverlässige batterielose Steuerungslösungen für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme in 2,4-GHz.

Easyfit Bluetooth®-Schalter werden bisher unter anderem von Casambi (Halle 4.1, Stand G70), Helvar (Halle 9.1, Stand B60), Silvair (Halle 9.1, Stand E80), Wirepas (Halle 9.1, Stand B95 und Halle 5.0, Stand D29), und Xicato (Agora A10) unterstützt, welche batterielose Steuerungslösungen für Bluetooth 2,4-GHz-Beleuchtungssysteme bieten.

Auf der Light + Building 2018 zeigt EnOcean außerdem erste Prototypen von solarbasierten Sensoren für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme, beispielsweise einen Tür- und Fenstersensor, einen Temperatur-/Feuchtesensor, einen Präsenzmelder und einen Lichtsensor.

Wartungsfreie 2,4 GHz-zigbee-Beleuchtungslösungen

EnOcean hat sich mit Philips, einem weltweit führenden Hersteller von Beleuchtungsanwendungen zusammengefunden, um energieautarke Beleuchtungslösungen für zigbee-Systeme auf dem 2,4-GHz-Band zu entwickeln, die in Beleuchtungsanwendungen für Endkunden und Unternehmen eingesetzt werden. Der Hue-Tippschalter von Philips beispielsweise ist ein batterieloser Funkschalter auf Basis der Energy Harvesting Technologie, der die ideale wartungsfreie Steuerung für das Philips Hue-Beleuchtungssystem für Verbraucheranwendungen darstellt.

Über EnOcean

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten batterielosen Funktechnologie, die unter den Marken Dolphin und Easyfit vertrieben wird. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für batterielose Anwendungen im Internet der Dinge, die für die Gebäude- und Industrieautomation, das Smart Home und die LED-Lichtsteuerung eingesetzt werden. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, äußerst stromsparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik auf Basis offener Standards wie EnOcean, zigbee und Bluetooth Low Energy. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit 15 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean und haben weltweit bereits mehrere hunderttausend Gebäude ausgestattet.

Pressekontakt

Gina Klute
T +49.89.67 34 689-76
E: gina.klute-delete this text-@-delete this text-enocean.com
www.enocean.com