Funktechnologie

Wir entwickeln interoperable Funksensorlösungen für die Gebäudeautomation, das Smart Home sowie IoT-Anwendungen.

Bei der Umsetzung Ihrer batterielosen Funksensorlösung ist ein Inselsystem unserer Ansicht nach nicht die beste Wahl. Interoperabilität ist hier das Schlüsselwort. Wir treiben die Standardisierung von Energy Harvesting für alle Funkstandards voran, um die einzigartigen Möglichkeiten dieser Technologie für eine Vielzahl von Anwendungen zugänglich zu machen. Außerdem bringen wir unser Know-how in die Standardisierungs-Arbeitsgruppen der EnOcean Alliance, der Bluetooth SIG und der Connectivity Standards Alliance ein, um diese drei Funkstandards weiter für besonders energiearme und damit nachhaltige Anwendungen zu optimieren.

Bitte beachten Sie: Der Verkauf von Produkten, welche die Technologie der EnOcean Alliance verwenden, bzw. die Verwendung der Marke oder des Logos der EnOcean Alliance erfordern möglicherweise eine Mitgliedschaft in der EnOcean Alliance. Bitte kontaktieren Sie für weitere Details help@enocean-alliance.org.

Vorteile des EnOcean-Funkstandards (ISO/IEC 14543.3.1x)

Hohe Zuverlässigkeit

  • Nutzung regulierter Frequenzbänder mit höchster Sendezeit-Verfügbarkeit (nur für gepulste Signale zugelassen)
  • 868 MHz für die Europäische Union (gemäß CE/RED-Spezifikation) und das Vereinigte Königreich (gemäß UK/CA-Spezifikation)
  • 902 MHz für die USA (gemäß FCC-Spezifikation) und Kanada (gemäß IC-Spezifikation)
  • 928 MHz für Japan (gemäß ARIB-Spezifikation)
  • Mehrfach-Telegrammaussendung mit Checksumme
  • Kurze Telegramme (ca. 1 ms) mit geringer Kollisionswahrscheinlichkeit ermöglichen den Betrieb zahlreicher EnOcean-Sensoren in einem Netzwerk
  • Hohe Reichweite: bis zu 30 Meter innerhalb von Gebäuden und 300 Meter im Freifeld
  • Repeater zur Reichweitenerhöhung verfügbar
  • Uni- und bidirektionale Kommunikation
  • Erweiterte Datensicherheit mit Rolling-Code und AES-128-Verschlüsselung
  • Keine Interferenzen mit DECT, WLAN, PMR-Systemen etc.
  • Systemkonzept in industrieller Umgebung verifiziert

Geringer Energiebedarf

  • Hohe Datenübertragungsrate von 125 kbit/s
  • Geringer „Daten-Overhead“
  • ASK- und FSK-Modulation

Interoperabilität

  • Basierend auf internationalen Standards
  • Einheitliche Anwendungsprofile (EnOcean Equipment Profiles, EEP)
  • Eindeutige Sende-ID