Near Field Communication

Energy Harvesting und NFC – das perfekte Duo!

Bei Sensorsystemen für intelligente Gebäude und IoT-Anwendungen ist eine schnelle und einfache Implementierung das A und O. Denn häufig sind einzelne Gebäude mit tausenden Sensoren ausgestattet, um die erforderlichen Daten für individuelle und bedarfsgesteuerte Prozesse zu liefern. Mithilfe von Near Field Communication (NFC) lassen sich unsere Energy-Harvesting-Geräte schnell und einfach konfigurieren und installieren – passgenau für Ihre individuellen Anforderungen und Umgebungen.

Wie das funktioniert? Bei dieser Art der Funkkommunikation werden Daten von einem NFC-Gerät, etwa einem batterielosen EnOcean-Funkmodul, über eine kurze Strecke von maximal zwei Zentimetern an ein NFC-Lesegerät übertragen. Lesegeräte können beispielsweise NFC-fähige Smartphones oder Tablets sein. Aufgrund der geringen Entfernung zwischen den beiden Geräten eignet sich NFC hervorragend für die Datenübertragung, denn so sind Ihre Daten besonders gut geschützt.

Ausführlichere Informationen über die Kombination von Energy Harvesting und NFC finden Sie in unserem Whitepaper.

Starten Sie jetzt Ihr Projekt

EnOcean NFC Configurator

Mit dem NFC Configurator können Sie sämtliche verfügbaren Parameter Ihres EnOcean-Produkts mit Ihrem Computer schreiben und lesen.

EnOcean Tool

Ermöglicht es, die Eigenschaften ausgewählter EnOcean-Produkte zu bestimmen und einzelne Informationen über die NFC-Schnittstelle Ihres Smartphones auszulesen.